AN
Dieses Gefühl von Leichtigkeit
wenn deine Hand meine hält.
Diese stärkende Zweisamkeit
wenn du mich in deine Arme schließt.
Du bist mein Anker, mein Fels
und ich lebe von deinen Blicken,
von deinen Berührungen,
von dem was wir sind, heute.
Wir. Denn wir sind tatsächlich wir.
Du und ich und die Erde, die Luft, die Sonne.
Mehr brauche ich nicht.
Nicht in diesem Moment.
Möge die Welt stehen bleiben
oder sich weiter drehen
oder untergehen.
Es ist alles gleich, solange du da bist.
23.4.11 14:37
 
Gratis bloggen bei
myblog.de