AN
Ich will Freude vermittlen, Glück,
und das empfinde ich auch.
Dennoch, irgendetwas blockiert mich,
macht mir Angst.
Warum fällt es so schwer sich einzulassen
auf andere Menschen, auf Beziehungen,
auf Glück?
Ich weiß was ich will und zögere doch.
Meist innerlich.
Dann gibt es Tage wie heute
an denen ich dich wegschicke.
Dabei will ich dir nahe sein,
ich will es wirklich.
Irgendetwas in mir hindert mich daran
die Augen zu schließen,
mich fallen zu lassen, ohne zu blinzeln.
Bin ich noch nicht bereit, hierfür?
Ist meine Hemmung zu groß?
Kann ich mich auf dich einlassen?
Oder verschwendest du nur deine Zeit?

Ich will dir nicht weh tun,
aber bitte bleib. Kuss A.
19.10.12 16:09
 
Gratis bloggen bei
myblog.de